Hier finden Sie unsere aktuellen Neuigkeiten.

Aktuell:

 

Probeläufe mit Wagenaustausch und Aufzug im Steinbruch ergab einige Störungen bei den senkrecht eingebauten Rohrgaskontakte. Demnächst werden Probeläufe mit Hall-Sensorensteuerung durchgeführt.

 

Landschaftsbau im Steinbruchbereich fortgeführt, Aufzug für Wagenaustausch nur noch von der Seite sichtbar.

Bilder folgen demnächst.

 

Motor von der Seilbahn festgefahren und verschmort.

Neuer Motor mit Getriebe von SB-Modellbau wird demnächst eingebaut.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtbetrieb auf der Anlage ist sehr beliebt.

 

 

Diese Bilder hat uns Herr Kampmann zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank dafür.

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 2016
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
3 Straßenfahrzeuge erfolgreich auf DC-Car umgebaut.
1. Mercedes-Sprinter
2. Mercedes L2 Kaloderma
3. MAN Biertransport-LKW "Hachenburger"
Bilder folgen bald auf neue Bilder.
September 2015
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Streckenumbau wurde notwendig.
Entfernung der linken Weiche (Adler/ICE)
Bedingt durch defekte Relais (Kontakte festgebrannt) haben wir die Strecke:
digitale Hauptstrecke (ICE)
analoge Hauptnebenstrecke (Adler)
geändert.
Die Hauptnebenstrecke wurde im Tunnel mit einer Weiche auf die digitale Strecke zugeführt und nach dem verlassen des Tunnels mit einer Weiche wieder abgetrennt.
Hierzu benötigten wir neben der Fahrstromtrennung auch eine wechselnde Stromeinspeisung (digital oder analog, je Weichenstellung), sowie eine Vorfahrtsregelschaltung.
Um den Verkehrsfluss für unsere Zuschauer zu gewährleisten haben wir die Weichen ausgebaut und die Strecken mit sich verbunden. Die Arkadenmauer wurde erneuert.
Und hier die Bilder dazu.
________________________________________________________________
Weichenantriebe erneuert !
Auf der analogen Hauptstrecke im Haupt-Bahnhofsbereich wurde ein Weichenantrieb ausgebaut und durch einen ESU-Servo-Antrieb ersetzt.
Ebenfalls musste am oberen Bahnhof ein weiterer defekter Weichenantrieb ausgetauscht werden.
Juli 2014
__________________________________________________________________
Pendelzugstrecken am Steinbruch
Hier wurden im unteren Bereich die Piko-Weichen gegen Tillig-Elite-Weichen ausgetauscht.
Dieses mussten wir durchführen, da unsere Köf´s auf den Herzstücken der Weichen bei langsamer Fahrt stehen blieben.
Bei den Tillig-Weichen kann man die Herzstücke polarisieren und sind somit voll durchkontaktiert.
Für die Weichenantriebe haben wir ESU-Servos und die dazu gehörige Elektronik eingebaut.
10 nachträglich eingebaute Roco-Entkuppler haben wir mit ESU-Servos modifiziert und eingebaut.
_______________________Juni 2014________________________
Neu auf der Straße hinzugekommen:
2 LKW-Oldtimer mit DC-Car-Steuerung
1. Scania-Sattelschlepper
2. Opel-Blitz-LKW
1 Mercedes-Sprinter, weiß mit noch fehlender Beschriftung
(dieses ist ein Faller-Modell mit zusätzlicher DC-Car-Steuerung)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
1 Oldtimer-Klein-LKW, Mercedes-Modell von der Fa. Rosskopf
mit Webeaufschrift "Kaloderma" befindet sich im Umbau.
Motor mit Getriebe und Lenkeinheit sind bereits eingebaut,
Elektronik und Beleuchtungsanlage fehlen noch.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Bilder unter neue Bilder sind eingestellt.
6.6.2014
________________________________________________________
Ein LKW-Oldtimer mit DC-Car-Steuerung ist neu im Einsatz.
Um dieses Fahrzeug für die Straße einsetzbar zu machen mußten eine lenkbare Vorderachse, Motor mit Getriebe, Leuchtdioden für Blinker, Fahrlicht und Bremslichter, sowie Infrarot- Sender und Empfänger verbunden mit einem Elektronikbaustein eingebaut werden.
Die Bilder sind bei neue Bilder eingestellt.
März 2014
************************************************************************
Pendelzugstrecken am Steinbruch mit Wagenaustausch
Am gestrigen Schautag, haben unsere Besucher die Probeläufe auf den beiden Pendelzugstrecken mit dem Aufzug einsehen können. Leider mußten wir feststellen, daß noch kleine Abstimmungen (versetzten von Schaltkontakten) notwendig sind. Dieses Störungen kann man lediglich beim Dauerbetrieb feststellen.
Ansonsten waren wir mit den bisher erreichten Ergebnisse zufrieden.
Die nächsten Aufgaben sind der Einbau von Entkupplungselemente, den die Wagengruppe aus 15 Wagen werden jeweils in Dreiergruppen bewegt.
03.Februar 2014
*************************************************************************************************
Wagenaustausch Steinbruch
Hier werden 15 Schotterwagen unbeladen gegen beladene über einen Aufzug mit 3 Kö I ausgetauscht.
Bei den Probeläufe der beiden Pendelzugstrecken haben wir festgestellt, daß die von uns gewählten Relais den Dauerbetrieb nicht durchhalten.
Ebenfalls gab es Probleme mit der Kontaktierung der Laufräder der Schotterwagen an den Übergängen zwischen Aufzug und Strecke. Hier Sprach die Viessmann-Pendelzugstrecke schon bei der Einfahrt eines Wagens an, nachdem an den Übergängen die Schienenteile zusätzlich auf 3mm getrennt wurden können wir mit dem Testlauf sehr zufrieden sein.
Da durch den Einsatz von 3 KÖ 1 unser Aufzug ständig in Betrieb ist müssen wir nunmehr den Aufzugsmotor zusätzlich mit Kühlkörper bestücken und abwarten wie sich dieser bewährt.
Januar 2014
Um die beiden 15 Wagenzüge in dreier Gruppen zu zerteilen, die leeren Wagen im Aufzug nach unten zu bringen, die vollen nach oben und dort aufzustellen müssen alle Rohrgaskontakte zusammen ca. 250 Schaltvorgänge auslösen.
Bilder unter neue Bilder.
**************************************************************************
Probleme bei der Schmalspurstrecke !
Weggeschmolzene Radnaben im Bereich von Weichen zwingt uns die Streckenführung im Untergrund umzubauen.
Wir haben die Lokomotiven und die Streckeneinspeisung von digital auf analog umgerüstet um keine weggeschmolzene Radnaben zu bekommen.
Die Stecke erhält nunmehr ihre Blöcke hintereinander.
November 2013
_________________________________________________________________
Optimierung der Stromversorgung von Blockstreckensteuerung und Dioden-Beleuchtung der Blockstrecken durchgeführt.
Wir haben die Versorgungsspannung für die vorgenannten Steuerungen getrennt und haben damit keine Ausfälle der Blockschaltungen mehr.
Im Juni 2013 hat sich bei großer Hitze ein Trafo von seiner Leistung verabschiedet.
September 2013
____________________________________________________
Am oberen Bahnhof ist das Gelände fertig gestellt, Bilder sind bei neue Bilder eingestellt.
Verzögerung am Umbau im Vorfeld des Bahnbetriebswerkes. Durch Lieferrückstände von Bauteilen werden wir dort erst im Juli weiter arbeiten können.
********************************************************************
Nach erfolgreichem Umbau der Schmalspurstrecke, es wurden 14 neue Weichenantriebe mit den dazugehörigen Elektronikelementen eingebaut und der Ablauf verändert, können jetzt 6 Züge auf der Strecke fahren.
Bild vom neuen Schmalspurzug, auf der Strecke können später 9 Züge eingesetzt werden.
Die Anlage wurde nicht von Grund auf geplant, sondern meine 4 Helfer und ich haben uns gegenseitig Vorschläge über einen möglichen Streckenverlauf gemacht. Nachdem wir Einigkeit darüber erzielt hatten, haben wir geprüft ob der Vorschlag durchführbar ist und dann mit dem Bau begonnen.
von unserer Schmalspurbahn !
links, ESU-Schalteinheit zur Ansteuerung von 4 Weichenservo´s,
rechts, Schalteinheit für Herzstückpolarisierung und Rückmeldung
ESU-Servo-Weichenantrieb
Schmalspurzug (HOe) im Schattbahnhof - Ausfahrt
************************************************************************************************************************************************************
Ein Besucher hat einen Filmbericht von seinem Besuch bei unserer Schauanlage unter
eingestellt.
oder: Besuch der Modellbahnschau Hachenburg
Dafür bedanken wir uns, bei dem für uns noch unbekannten Besucher recht herzlich und bitten ihn um Kontaktaufnahme.
**************************************************************************************************************************************
Bis zu den nächsten Öffnungstage im August arbeiten wir an dem Ausbau der Anlage weiter.
Um unser gestecktes Ausbauziel zu erreichen ist daher eine Besuchsmöglichkeit nicht gegeben.
Neue, abgeschlossene Bauabschnitte werden aber mit Bilder vorab unter neue Bilder bekannt gegeben.
(11.06.2012)
Druckversion Druckversion | Sitemap
Modelleisenbahnschau Hachenburg, Inh. Sigrid Groß, 57627 Hachenburg